12. Juli 2018

Mit Kerstin Kassner unterwegs

Am 11. Juli besuchten die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner (DIE LINKE) und ich die Neubrandenburger Tafel in der Oststadt.

Die Leiterin, Frau Nitsch berichtete von einer zunehmenden Akzeptanz der Tafeln bei den Neubrandenburgern Discountern.

Sie schilderte die emsige Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Stellvertretend
überbrachte Kerstin Kassner einen Spendenscheck der Bundestagsfraktion DER LINKEN
über 500 Euro.
Das Geld dient der Unterstützung von Maßnahmen zur Verbesserung der hygienischen 
Bedingungen am Standort in Neubrandenburg (Fliesenverlegung, Anbringen abwaschbarer
Wandfarben, Schaffen eines kombinierten Ausguss- und Handwaschbeckens für den
Sortierraum...)
Die Tafel in Neubrandenburg hat ca. 40 Beschäftigte, darunter viele Ehrenamtler. Versorgt 
werden rund 2000 Bedürftigte in Neubrandenburg und Umgebung.
Frau Kassner lud die Ehrenamtler zu einer Fahrt nach Berlin in den Deutschen Bundestag ein.
Wir erfuhren von der Petition „Eckpunkte für das Ehrenamt“, unterzeichneten diese Petition
und versprachen diese auch in unseren Netzwerken zu verbreiten und zu bewerben.

Hier gibt es Infos zur Petition und die Möglichkeit, die Petition direkt zu unterzeichnen:

https://www.tafel.de/tafel-petition/ und hier kann man sich die Unterschriftenliste herunterladen:

https://www.tafel.de/fileadmin/media/Themen/Zukunft/2018-05-15_Unterschriftenliste_Tafel-Petition.pdf

Zum Sommerausklang 2018 möchte ich zusammen mit Kerstin Kassner ein Grillfest durchführen,

als Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel für ihre engagierte Tätigkeit.